Ute Plaar

mitfühlend. experimentierfreudig. authentisch.

„Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen.“

Ausbildungen:

Lach Yoga (Ela Markes), Yoga Therapie (Soboco Yoga), Hatha Yoga Ausbildung (Yogaschule Schildkröte), Kinderyoga (Bettina Hofmann), Hormon Yoga (Dinah Rodrigues), Ayurveda Massagen (Mahindra Institut), Fitnesstrainerin (Janet De Toia)

Fortbildungen:

Achtsames Selbstmitgefühl MSC (Kirsten Tofahrn), Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion MBSR, Tension & Trauma Releasing Excersises TRE, Klopfakupressur EFT (Susann Marx), Restorative Yoga, Yin Yoga, Rückenschule, Autogenes Training, Dorn-Therapie und viele mehr.

Kurzvita:

Seit 2019 Inhaberin der Yogaschule Herzraum in Frechen
2009 bis 2018 Mitinhaberin Yogaschule Schildkröte in Frechen
2004 bis 2009 Eigene Praxis für Ayurveda Massagen und Yoga in Pulheim
1995 bis 2004 Fitnesstrainer für Kurse in diversen Studios und Vereinen

 
 

Ute Plaar, Jahrgang 1975, lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und Hund in Erftstadt. Bewegung und Körperarbeit waren und sind für Ute immer ein großer Bestandteil ihres Lebens. Bereits mit 20 Jahren machte sie eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin und unterrichtete neben ihrem Beruf als Grafikerin in Vereinen und Studios, Gymnastik- und Aerobic-Kurse. 2002 beschloss sie, ihre Leidenschaft mehr zum Beruf zu machen. Nach dem Absolvieren entsprechender Ausbildungen eröffnete sie eine Praxis für Ayurvedische Massagen und Yoga in Pulheim-Stommeln.

Seit 2004 unterrichtet Ute bereits Yoga und es fasziniert sie heute noch genauso wie am ersten Tag. Ihre grenzenlose Neugierde und die Faszination von Körper und Geist zieht sie dabei immer in neue Richtungen. Sie absolvierte viele Aus- und Fortbildungen aus den unterschiedlichsten Bereichen, die sich gut ergänzen und in Utes Klassen einfließen.

Mit der Gründung der Yogaschule Herzraum erfüllt sich Ute einen lang gehegten Traum. Sie möchte einen Ort schaffen, in dem Menschen nicht nur die körperliche Yogapraxis üben. Hier dürfen sie zusammenkommen, um ihre Erfahrungen und persönlichen Geschichten miteinander zu teilen. Die kleinen Gruppen in der Yogaschule Herzraum unterstützen das Konzept, Yoga auf persönliche und individuelle Weise zu vermitteln und jedem einzelnen Yogaschüler Wege aufzeigen, wie sich Yoga und Achtsamkeit mit Leichtigkeit in den eigenen Alltag integrieren lassen.

Utes breites und gleichzeitig tiefes Wissen kombiniert sie in ihren Kursen kreativ miteinander. Jede ihrer Klassen ergibt eine Reise durch die reiche Bewegungs- und Achtsamkeitswelt. Ihre Yogastunden sind mal kraftvoll, mal fließend, immer herzlich und spontan, aber dennoch gut strukturiert. Jede Yogastunde steht unter einem besonderen Motto, das sowohl für die körperliche als auch die mentale Praxis wegweisend ist. Dabei setzt Ute vor allem auf eine persönliche Beziehung zu ihren Teilnehmern, um deren individuellen Wünschen und Bedürfnissen nah zu sein und sie auf ihrem (Yoga-)Weg begleiten zu können.